Biomasse - Emmeringer Heizungsbau GmbH 2018 neu

Emmeringer Heizungsbau GmbH
Tel. +49 8141 61190
info@emhzb.de
EMHZB
Direkt zum Seiteninhalt
CO2 neutral
Heizen mit Holz bedeutet
- über eine einheimische und erneuerbare Energiequelle verfügen,
- die im Holz gespeicherte Sonnenenergie nutzen,
- eine emissionsarme Energiequelle, die kein zusätzliches CO2 erzeugt. Pflanzen nehmen beim Wachsen genauso viel CO2 auf, wie Holz beim Verbrennen freisetzt !!
Man unterscheidet verschiedene Arten von Holzfeuerungen:
  • Handbeschickte Scheitholzkessel
  • automatische Pelletanlagen
  • Hackschnitzel-Kesselanlagen


Therm 10 – wandhängender Pelletkessel
  • Wirkungsgrad bis zu 95%, optimierte Entgasungstemperatur
  • Kompakt (86 x 132 cm), leicht, Leistung 3,0 – 10 kW
  • Raumluftunabhängiger Betrieb (optional)
  • Patentierte Rotations-Brennkammer mit stufenloser Leistung
  • Einhaltung strengster Emissionsschutzvorg. / Lambdasonde
  • Temperatur-Absenkung auf bis zu 38°C, ohne Effizienzverlust
  • Einspritzsystem zur Verhinderung von Kondensatbildung
  • Regelmäßige, kostenspielige und herstellerseitig . vorgeschriebene Wartungs-oder Reinigungsarbeiten entfallen
  • Steuerung über Touch-Bedienfeld, Mobiltelefon und PC
  • Verschleißfreies Gerätekonzept
  • Äußerst wartungsarm, lange Lebensdauer
  • Einfache Erstinstallation durch Inbetriebnahme-Menü
  • Updatefähige Ausführung
  • Prospekt
Guntamatic
KM Guntamatic

BMK BIOMASSEKONVERTER
20/30/40/50 kW

Holzvergaser für 1/2 Meter Scheitholz

Unser BMK Edelstahl Biomassekonverter ist die ideale Lösung für alle, die eine innovative Stückholzheizung mit grundsolider Verarbeitung suchen. Er ist außerordentlich bedienfreundlich, robust und komfortabel. Dabei setzt er neue Maßstäbe in den Bereichen Effizienz und Zuverlässigkeit.
EU Energielabel "A"
Komfortable Wärme genießen

•Wirkungsgrad bis zu 94%
•Optimierte Verbrennung dank Rotationsbrennkammer und Lambdasonden-Steuerung
•Geringe Betriebskosten durch höchste Effizienz und geringen Energieverbrauch
•Großer, robuster Edelstahl-Füllraum für lange Nachlegeintervalle
•Höchste Vergasungstemperaturen und minimaler Schadstoffausstoß
•Auch für Holzhackschnitzel geeignet
•Halbautomatische Reinigung und innovative Touch-Steuerung für höchsten Bedienkomfort
•Höchste Sicherheit durch ausgewählte Bauteile und intelligente Sicherheitsfunktionen
•Vollautomatische Zündung
•Brennkammer aus hochwertigem Feuerbeton
•Stabiler Gussrost für hohe thermische und mechanische Belastungen
•Massive Edelstahltüren in präziser Fertigungsqualität
•Vielfältige Förderungsmöglichkeiten durch besonders saubere und effiziente Verbrennung
•Geringer Platzbedarf dank frontseitigem Aufbau
•Optimale Ersatzteilversorgung durch eigene Produktion

Guntamatic
Heizen mit Holz = Heizen im Einklang mit der Natur: Holz ist ein traditioneller Brennstoff und ökologisch absolut up to date: Es ist ein nachwachsender Rohstoff, der sich in Verbindung mit modernster Hackschnitzel-Heiztechnik durch beste Emissionswerte, optimale Brennleistung und einfache Bedienung auszeichnet. Mit Holz können Sie heute eine Zentralheizung sehr komfortabel betreiben, ähnlich wie mit
Für das Heizen mit Holz gibt es ein ganzes Bündel von guten Gründen:
  • Holz verbrennt kohlendioxyd neutral.
  • Aus anfallendem Bruch- und Durchforstungsholz wird ein umweltfreundlicher und kostenloser Brennstoff.
  • Die Holzreste und -abfälle aus holzverarbeitenden Betrieben werden sinnvoll genutzt.
  • Das Heizen mit Holz macht Sie unabhängig von Gas- und Heizölresourcen.

Energie aus Holz - Argumente für den Energieträger Holz
  • Heizen mit Holz bedeutet Energieverwendung im Kreislauf der Natur. Das durch Verbrennung freigesetzte Kohlendioxid wird zusammen mit Sonnenenergie für den Aufbau neuer Biomasse verwendet.
  • Holz ist bei nachhaltiger Waldnutzung eine sich immer wieder erneuernde Energiequelle.
  • Holz ist damit ein CO2-neutraler Energieträger.
  • Der Rohstoff Holz ist schon bei seiner Entstehung im Wald Teil eines Ökosystems.
  • Die Verwendung von Brennholz beansprucht vom Wald nur jene Sortimente, die sonst keiner anderen Verwendung zugeführt werden können. Ohne die Nachhaltigkeit der Waldbewirtschaftung zu gefährden, könnte die heute genützte Holzmenge für Energiezwecke durchaus verdoppelt werden.
  • Die Ernte und Aufbereitung des Holzes ist einfach und mit geringem Energieaufwand verbunden.
  • Die Transportwege sind kurz und ohne Urnweltgefährdung.
  • Die Lagerung von Brennholz ist problemlos.
  • Die Aufbereitung und Verwendung von Brennholz liefert einen Beitrag zur regionalen Wertschöpfung und sichert somit Arbeitsplätze.
  • Die Verwendung von Holz für Energiezwecke verbessert beim Nutzer das Verständnis und die Beziehung zur heimischen Natur und Umwelt.
  • Moderne Anlagen, die fachmännisch bedient und unterhalten werden, halten bei objektiver Betrachtung jedem Vergleich mit Heizungsanlagen für fossile Energieträger stand und erfüllen die georderten Normen der Luftreinhaltung bei weitem.
Zurück zum Seiteninhalt